Interview mit Poulantzas zum autoritären Etatismus in Westeuropa und die Strategien der Arbeiterbewegung

Poulantzas 1968 in ParisAls sich Poulantzas mit 43 Jahren das Leben nahm, war das nicht nur für seine FreundInnen und die französische Linke ein herber Verlust. Aus Anlass seines Todes veröffentlichte auch die ProKla 1979 ein Interview mit Poulantzas, das erstmal in der spanischen Zeitung “El Viejo Topo” veröffentlich wurde. Zum Geleit druckten die Prokla auch den Nachruf seiner FreundInnen ab. Das Interview ‘Es geht darum, mit der stalinistischen Tradition zu brechen!’ ist nun als pdf-Datei verfügbar:

Poulantzas, Nicos (1979): ‘Es geht darum, mit der stalinistischen Tradition zu brechen!’ Interview mit N. Poulantzas zum autoritären Etatismus in Westeuropa und die Strategien der Arbeiterbewegung, durchgeführt von Rodrigo Vaques-Prada, in: Prokla 37, 9.Jg., H.4, 127-140.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.