Buch von Alex Demirovic zu Poulantzas

Gerade ist auch Alex Demirovic Buch zu Poulantzas in der zweiten überarbeiteten und erweiterten Neuauflage beim Verlag Westfälisches Dampfboot erschienen. Der Verlag schreibt:

“Nicos Poulantzas (1936-1979) hat mit seinen Beiträgen zur materialistischen Staatstheorie maßgeblich zum Verständnis des kapitalistischen Staates beigetragen. Viele seiner im Anschluss an Gramsci, Althusser und Foucault vorgenommenen Analysen und Begriffe sind auch für das Verständnis der nach-fordistischen Veränderungen von Staatlichkeit anregend. Das Buch von Alex Demirovic stellt eine kritische und systematisierende Einführung in die nicht immer leicht zugängliche Staatstheorie von Poulantzas dar. Das hier in einer gründlich überarbeiteten und erweiterten 2. Auflage wieder zugänglich gemachte Buch ist ergänzt worden um Beiträge, die die Aktualität von Poulantzas’ Begriffen und Theoremen für die Analyse politischer Prozesse verdeutlichen.”

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.