Monatsarchiv für Mai 2007

Rezension in KILBY2: Mit dem Staat gegen den Staat?

Mittwoch, den 30. Mai 2007

Am Ende des ersten Bandes seines Kapitals betont Marx die Rolle des Staates als derjenigen politischen Gewalt, die die logisch-historischen Voraussetzungen für eine funktionierende kapitalistische Produktionsweise bildet. War er einerseits Agent der gewaltsamen Trennung von Produzent und Produktionsmitteln, so organisierte der Staat andererseits die Integration des neu geschaffenen „doppelt freien Lohnarbeiters“ in den kapitalistischen Verwertungsprozess. [...]

Innerhalb, außerhalb und gegen den Staat? Poulantzas und die SPD-Grundsatzdebatte

Donnerstag, den 24. Mai 2007

Ganz nach dem Motto, dass Kämpfe innerhalb und außerhalb des Staates zu führen sind, ist das Buch “Poulantzas lesen” nun bei der SPD-Grundsatzprogrammdebatte der Jusos angekommen. Inwiefern Poulantzas’ Theorie für die Jungsozialisten jedoch mehr bedeutet als nur eine “differenzierte” Staatstheorie, ist mehr als fraglich.

Bericht von der Jahreskonferenz der Zeitschrift Historical Materialism

Mittwoch, den 2. Mai 2007

Vom 8. bis 10. Dezember 2006 fand in London die Jahreskonferenz der Zeitschrift Historical Materialism statt. Viele AutorInnen und einieg Herausgeber von “Poulantzas lesen” waren zugegen und haben Ihren Beitrag vor- und zur Diskussion gestelllt. In der Z. 69 erschien ein Bericht von Leonie Knebel und Ingar Solty.